Be­wer­bungs­fo­to­shoo­ting

Egal an wel­chem Punkt Du im Le­ben ge­ra­de stehst, ob Du eine Aus­bil­dung an­strebst, Dich für eine neue Her­aus­for­de­rung be­wer­ben willst, Dei­nen Be­rufs­ein­stieg planst oder Dich für eine lei­ten­de Po­si­ti­on be­wer­ben möch­test, ein aus­sa­ge­kräf­ti­ges Be­wer­bungs­fo­to trägt ganz mas­siv zum ers­ten Ein­druck bei und soll­te Dich und Dei­ne Per­sön­lich­keit mög­lichst au­then­tisch rü­ber­brin­gen.

Un­se­re er­fah­re­nen Fo­to­gra­fen am job­walk-Set wis­sen sehr wohl, wie sie Dich echt und au­then­tisch in Sze­ne set­zen, um Dei­nem künf­ti­gem Ar­beit­ge­ber auch vi­su­ell ein gu­tes Bild von Dir zu ver­mit­teln. Da­bei wer­den wir Dich ganz typ­ge­recht und ent­spre­chend Dei­nes kom­men­den Be­rufs­wun­sches in Sze­ne set­zen – das Gan­ze beim job­walk na­tür­lich kos­ten­los.

Komm ein­fach spon­tan vor­bei und lass Dich beim job­walk ins rich­ti­ge Licht set­zen. Und auch wenn es beim job­walk kei­nen Dress­code gibt und wir dort alle eher ent­spannt, als for­mell mit­ein­an­der um­ge­hen, wäre es nicht schlecht, wenn Du Dir ein paar Kla­mot­ten für das Fo­to­shoo­tings mit­bringst, die zu Dei­ner Ge­samt­prä­sen­ta­ti­on für den an­ge­streb­ten Job pas­sen.

Be­wer­bungs­map­pen­check

Was gibt es nicht al­les für tol­le Rat­ge­ber im Netz. Alle er­zäh­len sie, wie eine op­ti­ma­le Be­wer­bung aus­se­hen soll, wel­che In­hal­te Du brauchst und wie Du Dei­nen Le­bens­lauf am güns­tigs­ten dar­stellst. Man­che Web­sei­ten bie­ten so­gar kos­ten­lo­se Vor­la­gen für Dei­ne Be­wer­bungs­un­ter­la­gen an, die Du „nur noch“ an­pas­sen sollst.

Beim job­walk kannst Du Dei­ne Ent­wür­fe von ech­ten Pro­fis der in­geus GmbH auf „Herz und Nie­ren“ che­cken las­sen. Kei­ne All­ge­mein­plät­ze und die sen­sa­tio­nel­le Info, dass der Le­bens­lauf mit der jüngs­ten Sta­ti­on Dei­nes Le­bens be­ginnt, son­dern in­di­vi­du­el­le Be­ra­tung die Dein Le­ben und Dei­ne Per­sön­lich­keit be­rück­sich­tigt. Na­tür­lich ist auch die­se Leis­tung für un­se­re Be­su­cher beim job­walk kos­ten­los.

Wir schi­cken Dich nicht mit ein paar lee­ren Aus­sa­gen nach Hau­se, wo du dann er­neut das Grü­beln an­fan­gen musst. Un­se­re Be­ra­ter ge­ben Dir kurz und kom­pakt ein paar hand­fes­te Tipps, wie Du Dei­ne Be­wer­bungs­un­ter­la­gen pro­fes­sio­nell auf­be­rei­test. Na­tür­lich un­ter Be­rück­sich­ti­gung Dei­ner Ge­schich­te und Dei­ner Per­sön­lich­keit.