5. job­walk Er­lan­gen am 15. Juni 2024 von 10:00 – 16:00 Uhr auf dem Schloß­platz

Schirm­herr Dr. Flo­ri­an Ja­nik, Ober­bür­ger­meis­ter der Stadt Er­lan­gen

Das Sie „end­lich die rich­ti­gen Mitarbeiter*innen fin­den“, das ist das Ziel des job­walk. Die­sem Ziel möch­ten wir in die­sem Jahr noch mehr Rü­cken­wind ver­lei­hen und ha­ben eine Ko­ope­ra­ti­on mit „ta​len​te​fin​der​.de“ ver­ein­bart.

ta­len­te­fin­der ist eine in­no­va­ti­ve und matching-ba­sier­te App, die Un­ter­neh­men und Ta­len­te be­reits im Vor­feld der Mes­se zu­sam­men­bringt. Durch Matching auf Au­gen­hö­he fin­den Un­ter­neh­men und Ta­len­te, die wirk­lich zu­ein­an­der pas­sen, zu­sam­men und kön­nen sich vor Ort auf dem job­walk für Ge­sprä­che ver­ab­re­den.

Sie kön­nen ta­len­te­fin­der von so­fort an als er­gän­zen­de Op­ti­on zu Ih­rem Mes­se­auf­tritt in un­se­rem Kun­den­por­tal bu­chen.

Für den dies­jäh­ri­gen job­walk Er­lan­gen ha­ben wir uns ein zu­sätz­li­ches Ele­ment aus­ge­dacht, um vor al­lem Schü­ler und Aus­zu­bil­den­de an­zu­spre­chen – die job­walk Be­ru­fe­r­al­lye.
Bei der Be­ru­fe­r­al­lye er­hal­ten die teil­neh­men­den Un­ter­neh­men von uns A5 Fly­er, die am Stand mit­ge­nom­men wer­den kön­nen. Wir wer­den vor­her noch ein­mal an Schu­len auf die­ses Ele­ment hin­wei­sen. Der Fly­er ist na­tür­lich auch am job­walk In­fo­stand er­hält­lich.
Die Teil­neh­mer müs­sen an den Stän­den der teil­neh­men­den Un­ter­neh­men eine Auf­ga­be lö­sen. Das kann eine Fra­ge, ein ein­fa­ches Spiel oder eine Ak­ti­on am Stand sein. Sie ent­schei­den, wie Sie die jun­ge Ziel­grup­pe an­spre­chen möch­ten. Den Be­such müss­ten Sie auf der Kar­te mit ei­nem Un­ter­neh­mens­stem­pel be­stä­ti­gen. Die Auf dem Ent­wurf dar­ge­stell­ten Stand­num­mern wer­den dann durch die Stand­be­zeich­nun­gen und die Lo­gos der teil­neh­men­den Un­ter­neh­men er­setzt.
Die fer­tig aus­ge­füll­ten und mit al­len Stem­peln ver­se­he­nen Kar­ten müs­sen am job­walk In­fo­stand in die Ge­winn­box ge­wor­fen wer­den und wir ver­lo­sen je­weils zur vol­len Stun­de eine 20 Euro City Gut­schein.
11 von 16 Plät­zen sind be­reits ver­ge­ben.

Teil­nah­me und Bu­chung

Von der Teil­nah­me­ge­bühr bis zum Ca­te­ring, von der Besucher*innenzahl bis zur At­mo­sphä­re, von der An­mel­dung bis zum Un­ter­neh­mens­mix: Beim job­walk ist vie­les an­ders, als Sie es von „ge­wöhn­li­chen“ Job­mes­sen ge­wohnt sind. Das in­no­va­ti­ve, er­folg­rei­che Kon­zept spie­gelt sich nicht nur in der Ver­an­stal­tung selbst wie­der, son­dern auch im ge­sam­ten Um­feld.

Dar­um ha­ben wir hier die in ei­ner Kurz­über­sicht (PDF) die wich­tigs­ten In­for­ma­tio­nen rund um Ihre Teil­nah­me und die Stand­bu­chung beim job­walk zu­sam­men­ge­fasst.

Wis­sens­wer­tes zum job­walk Er­lan­gen

YouTube

Mit dem La­den des Vi­de­os ak­zep­tie­ren Sie die Da­ten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr er­fah­ren

Vi­deo la­den

Be­reits zum fünf­ten Mal fin­det der job­walk Er­lan­gen am 15. Juni 2024 auf dem Schloß­platz statt. Ein ers­tes klei­nes Ju­bi­lä­um. Deutsch­lands gro­ße Open-Air Job- und Kar­rie­re­mes­se ist hat sich da­mit so lang­sam in der Hu­ge­not­ten­stadt eta­bliert.

Mit über 12.000 Besucher*innen und mehr als 8.000 Be­wer­bungs- und In­for­ma­ti­ons­ge­sprä­chen an den Un­ter­neh­mens­stän­den hat der job­walk Er­lan­gen 2023 wie­der an die „Vor-Co­ro­na-Zei­ten“ an­ge­knüpft.

Zwei Drit­tel un­se­rer Aus­stel­ler sind „Wie­der­ho­lungs­tä­ter“ und ken­nen die Ab­läu­fe beim job­walk be­reits in- und aus­wen­dig. Für alle neu­en Aus­stel­ler geht es hier zur Stand­bu­chung. Die Stand­bu­chung er­folgt kom­plett on­line: Sie su­chen sich Ih­ren fa­vo­ri­sier­ten Mes­se­stand aus, die Ge­büh­ren rich­ten sich nach der Un­ter­neh­mens­grö­ße und wer­den Ih­nen als Ent­schei­dungs­grund­la­ge im ers­ten Bu­chungs­schritt an­ge­zeigt. An­schlie­ßend wer­den Sie durch den ge­sam­ten An­mel­de­pro­zess ge­führt.

Soll­ten Fra­gen auf­tau­chen, ste­hen wir je­der­zeit gern per E‑Mail an erlangen@​jobwalk.​city oder te­le­fo­nisch un­ter 0911 520 90 666 zur Ver­fü­gung.

Im An­schluss an Ihre Stand­bu­chung er­hal­ten Sie eine E‑Mail mit Ih­ren Zu­gangs­da­ten zu un­se­rem Kun­den­por­tal. Dort kön­nen Sie Ihre Un­ter­neh­mens­da­ten be­ar­bei­ten, kos­ten­los und un­be­grenzt Stel­len­an­ge­bo­te hoch­la­den oder auch Ihre kom­plet­te Stand­aus­stat­tung be­stel­len.

Wir freu­en uns auf eine er­folg­rei­che und gut be­such­te Ju­bi­lä­ums­auf­la­ge des job­walk im Juni 2024.

job­walk Kar­rie­re­mes­sen gibt es 2024 üb­ri­gens auch in Jena (08.06.24), Leip­zig (24.08.24) und Re­gens­burg (Ter­min folgt in Kür­ze).

Rück­blick: Der job­walk in Zah­len

Das war der 4. job­walk Er­lan­gen: Son­nen­schein, gute Lau­ne, vol­le Stän­de und vie­le ent­spann­te Ge­sprä­che. Die „Co­ro­na-Läh­mung“, die uns im ver­gan­ge­nen Jahr noch be­glei­tet hat, scheint end­gül­tig über­wun­den zu sein (das war auch schon 14 Tage zu­vor in Jena so), die Men­schen ge­hen wie­der ge­las­sen und ohne Be­rüh­rungs­ängs­te auf­ein­an­der zu.

Mit rund 12.500 Be­su­che­rin­nen und Be­su­chern ist der job­walk noch nicht ganz wie­der auf das „Vor-Co­ro­na-Ni­veau“ von 2019 ge­kom­men, aber ins­ge­samt war das In­ter­es­se an den 60 aus­stel­len­den Un­ter­neh­men sehr viel­ver­spre­chend.

Laut mei­ner Berg­uhr ha­ben ich von Frei­tag, 06:00 Uhr (Be­ginn des Auf­baus) bis Sams­tag, 23:00 Uhr (Ende des Ab­baus) 65.042 Schrit­te auf dem Schloß­platz in Er­lan­gen zu­rück­ge­legt. Was ist in den 41 Stun­den da­zwi­schen pas­siert?

Wir ha­ben ins­ge­samt 60 Pa­vil­li­ons auf­ge­baut, 222 Sei­ten­wän­de ein­ge­zo­gen, 58 Steh­ti­sche ver­teilt und mit Hus­sen be­zo­gen, 155 Bar­ho­cker in die Stän­de ge­tra­gen und 61 Strom­an­schlüs­se ver­legt.

Es wur­den 72 Li­ter Kaf­fee ge­trun­ken, 1.200 Fla­schen mit Mi­ne­ral­was­ser bzw. Ap­fel­schor­le ab­ge­holt, 750 Ge­bäck­stück­chen (dan­ke an die Fa. Der Beck) ver­teilt und ins­ge­samt 372 Mit­tags­snacks an den Food­trucks aus­ge­ge­ben.

Au­ßer­dem ka­men noch rund 12.500 Be­su­cher auf den Schloß­platz, um un­ge­fähr 8.500 In­for­ma­ti­ons- und Be­wer­bungs­ge­sprä­che an den Stän­den der Un­ter­neh­men zu füh­ren.

Beim vier­ten job­walk Er­lan­gen herrsch­te aus­ge­las­se­ne Stim­mung bei un­ge­zwun­ge­nen Ge­sprä­chen. Mit Eis­creme, Zu­cker­wat­te, Pop­corn, aus­ge­stell­ten Fahr­zeu­gen und tol­len Ak­tio­nen sorg­ten die Aus­stel­ler für den ein­zig­ar­ti­gen und ganz be­son­de­ren Flair von Deutsch­lands gro­ßer Open-Air Job- und Kar­rie­re­mes­se, die sich be­son­ders durch das lo­cke­re, un­ge­zwun­ge­ne und ent­spann­te Mit­ein­an­der aus­zeich­net.

Das Wet­ter hat es ins­ge­samt gut mit uns ge­meint, und uns ei­nen son­ni­gen und tro­cke­nen Tag be­schert, al­ler­dings hät­te ich nach An­sicht ei­ni­ger Aus­stel­ler lie­ber drei Grad küh­ler stel­len sol­len – ich wer­de es mir für die Zu­kunft mer­ken.

Das ein­zig­ar­ti­ge Kon­zept des job­walk geht auf! Auch 2023 ist Deutsch­lands gro­ße Open-Air Job- und Kar­rie­re­mes­se ein au­ßer­ge­wöhn­li­cher Mix aus Un­ter­neh­mens­grö­ßen und Bran­chen.

Vom Start­up bzw. Klein­un­ter­neh­men mit we­ni­ger als 5 Mitarbeiter*innen bis zum Welt­kon­zern mit mehr als 300.000 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern prä­sen­tiert sich am Sams­tag die ge­sam­te Band­brei­te re­gio­na­ler Un­ter­neh­men. Der Bran­chen­mix ist viel­fäl­tig und bie­tet wirk­lich für (fast) je­des In­ter­es­se das rich­ti­ge An­ge­bot.

Wie es aus­sieht, ha­ben wir in die­sem Jahr auch end­lich die Nach­wir­kun­gen der Co­ro­na­kri­se über­wun­den. Rund 11.000 Besucher*innen ka­men zum job­walk Jena am ver­gan­ge­nen Sams­tag und ge­nos­sen die vie­len un­ge­zwun­ge­nen Kon­takt­mög­lich­kei­ten zu den Ar­beit­ge­bern. Das knüpft zwar noch nicht ganz an un­se­re Be­su­cher­zah­len der „Vor-Co­ro­na-Zeit“ mit knapp 15.000 Besucher*innen an, aber es ist vor al­lem schön zu se­hen, wie die Men­schen wie­der frei und un­ge­zwun­gen auf­ein­an­der zu­ge­hen.

Also, was gibt es bes­se­res, als am 17. Juni zum job­walk auf den Schloß­platz kom­men? Üb­ri­gens, in Jena wa­ren knapp die Hälf­te al­ler Be­su­che­rin­nen und Be­su­cher da, weil sie sich „nur ein­mal in­for­mie­ren“ woll­ten, oder so­gar „zu­fäl­lig“ auf die Ver­an­stal­tung auf­merk­sam ge­wor­den ist.

Un­ter­neh­mens­grö­ßen beim job­walk Er­lan­gen 2023

Der job­walk Er­lan­gen 2023 ist wie­der eine span­nen­de Mi­schung aus Ar­beit­ge­bern al­ler Un­ter­neh­mens­grö­ßen. Vom Start­up oder Klein­be­trieb bis hin zum Welt­kon­zern fin­det sich hier eine gro­ße Aus­wahl un­ter­schied­lichs­ter Ar­beits­an­ge­bo­te. (Für grö­ße­re Dar­stel­lung kli­cken)

Bran­chen­viel­falt beim job­walk Er­lan­gen 2023

Der job­walk Er­lan­gen 2023 bie­tet eine gro­ße Bran­chen­viel­falt mit ei­nem brei­ten Spek­trum an Job­an­ge­bo­ten. Der Schwer­punkt liegt in den Be­rei­chen „IT & Soft­ware“ so­wie „Dienst­leis­tun­gen“, aber auch vie­len an­de­ren Bran­chen mit span­nen­den Her­aus­for­de­run­gen. (Für grö­ße­re Dar­stel­lung kli­cken)

Das sa­gen un­se­re Be­su­cher

Das For­mat ist toll. End­lich mal Un­ter­neh­men in ei­ner ent­spann­ten At­mo­sphä­re tref­fen. Das hier ist wirk­lich et­was ganz an­de­res, als die be­kann­ten Job­mes­sen.

Für mich ist das hier eine tol­le Ori­en­tie­rungs­mög­lich­keit. Gro­ße und klei­ne Un­ter­neh­men und so vie­le un­ter­schied­li­che Bran­chen. Su­per, um ei­nen Über­blick zu ge­win­nen!

Ich bin erst seit kur­zem hier, aber von der At­mo­sphä­re bin ich be­geis­tert. Ich kann wirk­lich gute Ge­sprä­che auf Au­gen­hö­he füh­ren, das ist ein gro­ßer Plus­punkt.

Ich kom­me aus NRW und stu­die­re in Re­gens­burg. Der­zeit sehe ich mich nach ei­ner Prak­ti­kums­mög­lich­keit um. Bis­her habe ich mich in ers­ter Li­nie im Raum Bie­le­feld um­ge­se­hen. Durch die­se Mes­se habe ich ge­se­hen, wie vie­le span­nen­de Un­ter­neh­men es hier im Groß­raum Re­gens­burg gibt. Ich hat­te ei­ni­ge gute Ge­sprä­che und den­ke, ich wer­de mein Prak­ti­kum nun hier ab­sol­vie­ren.

Un­se­re Part­ner 2024

Deutsch­lands gro­ße Open-Air Job- und Kar­rie­re­mes­se an im­mer mehr Stand­or­ten

Der job­walk wächst. Wenn wir uns nicht ge­ra­de in ei­ner Pan­de­mie mit Ver­an­stal­tungs­ver­bot be­fin­den, dann kommt in je­dem Jahr ein neu­er, at­trak­ti­ver Stand­ort hin­zu. Wir freu­en uns sehr, wenn wir Sie auch an an­de­ren Stand­or­ten als Aus­stel­ler be­grü­ßen dürf­ten.

Bei der Bu­chung von 2 job­walk-Ver­an­stal­tun­gen im Ver­an­stal­tungs­jahr er­hal­ten Sie ei­nen Preis­nach­lass in Höhe von 10 Pro­zent auf die Ge­samt­sum­me, bei der Bu­chung von 3 job­walk-Ver­an­stal­tun­gen im Ver­an­stal­tungs­jahr er­hal­ten Sie ei­nen Preis­nach­lass in Höhe von 15 Pro­zent auf die Ge­samt­sum­me und bei der Bu­chung von 4 job­walk Ver­an­stal­tun­gen im Ver­an­stal­tungs­jahr er­hal­ten Sie ei­nen Preis­nach­lass in Höhe von 20 Pro­zent auf die Ge­samt­sum­me